Skip to main content

An: Bundesrat

Wir fordern eine konsequente und vollständige Umsetzung der Pflegeinitiative

Wir fordern eine konsequente und vollständige Umsetzung der Pflegeinitiative

Wir fordern vom Bundesrat und vom National- und Ständerat die konsequente und vollständige Umsetzung der Pflegeinitiative.
Es reicht nicht, dass in einem ersten Schritt eine Ausbildungsoffensive gestartet wird.
Die vorgesehene Ausbildungsoffensive in einer ersten Etappe der Umsetzung reicht nicht aus, da weiterhin 40 Prozent der Pflegenden aufgrund der schlechten Rahmenbedingungen den Beruf verlassen.
In der Praxis braucht es viel mehr Ausbildner*innen und genügend Personal auf den Stationen und im ambulanten Bereich. Nur dann kann eine Ausbildung mit Qualität und Nachhaltigkeit garantiert werden.
Dazu müssen sich die Arbeitsbedingungen massiv verbessern, damit nicht noch mehr Pflegende aus dem Beruf aussteigen.
Nur mit einer schnellen und gesamten Umsetzung der Pflegeinitiative kann eine angemessene und professionelle Pflege in Zukunft gewährleistet werden.

Warum ist das wichtig?

Nur wenn die Initiative als Ganzes umgesetzt wird, werden sich die prekären Zustände in der Pflege verbessern.
Der Pflegenotstand ist Fakt und verschärft sich zunehmend.
Im Moment sind rund 13‘000 Stellen in der Pflege unbesetzt.

Neuigkeiten

2022-05-16 17:44:11 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2022-05-13 08:59:04 +0200

500 Unterschriften erreicht

2022-05-12 10:00:46 +0200

100 Unterschriften erreicht

2022-05-12 08:32:55 +0200

50 Unterschriften erreicht

2022-05-12 07:30:18 +0200

25 Unterschriften erreicht

2022-05-12 06:01:47 +0200

10 Unterschriften erreicht