An: US Botschafter Edward McMullen

Kinder in Käfigen? Stop it, USA!

Kinder in Käfigen? Stop it, USA!

Flüchtlingskinder und ihre Eltern werden an der Grenze zwischen den USA und Mexiko auseinandergerissen und unmenschlich behandelt. Wir SchweizerInnen können nicht einfach zusehen, wie dies geschieht. Deshalb verlangen wir vom US-Botschafter Edward McMullen, dass er SchweizerInnen und Schweizern innert der nächsten zwei Wochen Red und Antwort steht zu diesem inakzeptablen Vorgehen und unseren Protest direkt zu Präsident Donald Trump weiterträgt.

Warum ist das wichtig?

Diese schockierende grausame, traumatische und unmenschliche Praxis hat in unserer Welt keinen Platz. Sie muss sofort gestoppt werden. Wir SchweizerInnen mögen ein kleiner Akteur in der internationalen Politik sein, aber unsere Stimme zählt trotzdem. Trump und sein Botschafter McMullen müssen wissen, dass diese Politik Konsequenzen für die traditionell guten Beziehungen zwischen der USA und der Schweiz hat.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • weil ich mir sorgen mache um den zustand unserer gesellschaften. nicht nur in den USA
  • Weil Kinder das Wichtigste sind und solche Dinge aufhören müssen, überall. Damit dieser Planet noch Hoffnung hat.
  • Diese Kinder erlebten schon genug Stress

Neuigkeiten

2018-06-20 13:49:55 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2018-06-20 10:34:28 +0200

500 Unterschriften erreicht

2018-06-20 09:17:03 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-06-20 09:02:49 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-06-19 07:56:11 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-06-18 19:33:06 +0200

10 Unterschriften erreicht