Skip to main content

To: Deborah Grawe-Spörri, City Real Estate AG Erlenbach

Sindi Markt muss bleiben

Die Betreiber:innen des Sindi Markts Bamathy Sutharsan und Sutharsan Shanmugaratnam stehen vor einem Scherbenhaufen und sind verzweifelt – man sieht es ihren Gesichtern an. 15 Jahre lang waren sie für uns da - 7 Tage die Woche! Wieder ein Laden, der unser Quartier prägt und lebendig macht, soll schliessen. Wir sagen NEIN, nicht mit uns! Deshalb fordern wir die Besitzerin Deborah Grawe-Spörri auf, den Mietvertrag weiterlaufen zu lassen, um dem Sindi Markt eine Zukunft zu ermöglichen.

Why is this important?

Der allseits beliebte Sindi Markt an der Josefwiese im Kreis 5 soll weg - weil es die Besitzerin der Liegenschaft so will. Und das auf Ende Juni 2023! Seit über 15 Jahren ist der Sindi Markt fest im Quartier verankert. Der Sindi Markt ist nicht nur ein viel frequentierter Getränke- und Lebensmittelshop, er ist ein wichtiger Treffpunkt für uns Bewohner:innen aus dem Quartier.

Wie auf tsri.ch nachgezeichnet wurde, lässt die Eigentümerin nicht mit sich reden und geht weder auf diverse Gesprächsangebote von der Mieterschaft, noch auf journalistische Anfragen ein. Allem Anschein möchte sie uns Quartierbewohner:innen am liebsten gar nicht im Quartier haben: «[Der Nachbar] erzählt, dass die Inhaberin der Liegenschaft [...] ihn und seine Freund:innen aufgefordert habe, zu gehen. Zudem habe sie immer wieder gefragt, was sie hier eigentlich wollten. Die Antwort: 'Wir wohnen hier.'»

Hinter der Eigentümerschaft der Liegenschaft, der City Real Estate AG Erlenbach, verbirgt sich die Besitzerin Deborah Grawe-Spörri. Auf Gesprächsangebote diverser Parteien ging Deborah Grawe-Spörri nicht ein. Stattdessen klagte sie gegen die Mieter:innen, um das Vertragsende amtlich feststellen zu lassen. Warum zu diesem Mittel gegriffen wurde, liegt auf der Hand: Die Mieter:innen sollten eingeschüchtert werden. Und das hat funktioniert: Der Rauswurf wurde amtlich besiegelt.

1. Der Sindi Markt ist eine wichtige Einkaufsmöglichkeit für uns Quartierbewohner:innen

2. Der Sindi Markt ist eine Institution und gehört als Treffpunkt und Kiosk zur Josi.

3. Die Eigentümerin trägt gegenüber der geschäftsführenden Familie, aber auch dem Quartier, eine soziale Verantwortung.

Für ein lebendiges und gemeinschaftliches Quartier! #sindibleibt

Industriequartier, Zürich, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Categories

Updates

2023-05-28 21:21:24 +0200

ALLE KOMMEN! Petitionsübergabe: Freitag, 2. Juni, ab 17 Uhr

Die Solidarität und das Interesse am möglichen Ende des Sindi Markts an der Josefstrasse, gleich bei der beliebten Josefwiese, sind gross.
Der Sindi Markt ist eine Institution im Kreis 5. Ein Ort, den alle Bewohner:innen kennen, ein Laden, der das ehemalige Industriequartier vielfältig, lebendig und letztendlich auch attraktiv gemacht hat.
Menschen wie Läden sollen den gutverdienenden und ruhebedürftigen Neuzuzügern in ihren teuren Wohnungen zu liebe doch bitte einfach verschwinden. Wir sagen: So nicht!
Wir möchten gemeinsam mit den Ladeninhabern des Sindi Markts und deren Kund:innen sowie den Bewohner:innen des Quartiers ein, vielleicht letztes, Zeichen setzen:
Zeigen wir Frau Grawe-Spörri und allen anderen Immobilienbesitzer:innen im Kreis 5:
Wir wohnen und leben hier!
Wir lassen uns nicht vertreiben!
Wir wollen belebte Wiesen - keine stillen Strassen!
#Sindimussbleiben!

2023-05-23 23:29:15 +0200

Artikel im Tagi:
https://www.tagesanzeiger.ch/das-langstrassenquartier-kaempft-um- sein-laedeli-556919022913

2023-04-14 23:34:55 +0200

1,000 signatures reached

2023-04-14 14:01:06 +0200

500 signatures reached

2023-04-13 21:45:22 +0200

100 signatures reached

2023-04-13 20:47:16 +0200

50 signatures reached

2023-04-13 20:26:25 +0200

25 signatures reached

2023-04-13 20:02:39 +0200

10 signatures reached

2023-04-13 19:24:00 +0200

Foto: Alice Britschgi, tsri.ch
Quelle: https://tsri.ch/zh/vertrag-nicht-verlaengert-sindi-markt-muss-nach-15-jahren-schliessen-josefswiese.nRcGX0JW0Mjk0bvD