Skip to main content

An: Gesellschaft für Schülergärten Zürich

Die Hühner sollen bleiben!

Hühner dürfen bleiben :)

Liebe Hühnerfreunde

Hurra, unsere Hühner dürfen bleiben!

Viele Stunden wurde diskutiert und mögliche Szenarien gezeichnet, damit die Hühner bleiben können – mit Erfolg! Mit Eurer Unterstützung haben wir für das Hühnerkollektiv nach einigem Hin und Her sogar einen eigenen Pachtvertrag erreicht.

Dank Eurer Stimme und dem grossen Engagement aus dem Quartier hat sich am Ende gar Stadtrat Philippo Leutenegger für eine einvernehmliche Lösung zwischen der Gesellschaft für Schülergärten (GSG) und uns eingesetzt.

Damit alle zufrieden sind und damit Garten- und Hühnergelände sich nicht in die Quere kommen, mussten ein paar Umbauten vorgenommen werden. Der Zugang zum Gelände findet sich nun auf der anderen Seite des Betriebshäuschens.

Direkte Begegnungen von Spaziergänger*Innen und Hühnern sind damit zukünftig leider erschwert, da sich der Bereich für den Auslauf neu etwas abgeschirmt zum Friedhof hin befindet. Wir sind aber froh, dass unsere Hühner den Stall im vertrauten Hühnergehege behalten können.

Die Tore für das neue Auslaufgehege wurden letzte Woche fertig montiert. Der Platz muss noch Hühnerfreundlich eingerichtet werden, auch ein Unterstand für Futter ist in Planung.

Danke Euch nochmals herzlich für Eure grosse Unterstützung! Übrigens, auf unserer Website findet Ihr laufend aktuelle Informationen zu den Hühnern und dem Kollektiv: https://kollektivhuhnstrasse.jimdofree.com

Euer Kollektiv Huhnstrasse

Die Hühner sollen bleiben!

Die Gesellschaft für Schülergärten Zürich (GSG) veranlasst die Räumung der Hühner und des Hühnerstalles an der Ämtlerstrasse per 17. Juli 2020 mit der Begründung, sie wollen das Areal fortan ausschliesslich als Schülergarten nutzen. Die Zerstörung ihres Lebens und ihres Lebensraumes geschieht ohne jegliche Not.

Warum ist das wichtig?

Die Hühner sind bei den Schüler*innen der Gartenkurse sehr beliebt. Spaziergänger*Innen und Kinder aus dem Quartier erfreuen sich an den Tieren. Auch die Kinder aus den umliegenden Schulen und Kindergärten lernten viel Neues bei ihren Besuchen im Hühnerstall. Die Hühner liefern frische Eier und produzieren idealen Dünger für den Schülergarten.

Darum: die Hühner im Schülergarten Aemtler sollen bleiben!

Sei solidarisch und setz mit Deiner Unterschrift ein Zeichen für ein lebendiges Quartier!

Wiedikon, Zürich, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Es gibt nicht schöneres als mit Hühnern oder anderen Tieren aufzuwachsen. Wenn Sie keinen Platz finden. Ich besitze ein Hühnerparadis.Meine Hühner dürfen so lange leben, bis sie auf natürlicheweise sterben.
  • Weil es fühlende Lebewesen sind keine verschiebbaren Gegenstände
  • Weil es LEBEwesen sind. Punkt.

Neuigkeiten

2021-10-20 13:02:34 +0200

Petition ist mit 870 Unterschriften erfolgreich

2020-08-19 09:42:08 +0200

500 Unterschriften erreicht

2020-07-07 20:51:17 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-07-06 22:39:39 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-07-06 21:37:25 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-07-06 21:04:50 +0200

10 Unterschriften erreicht