Skip to main content

An: Amt für Landwirtschaft und Natur Kt. Bern

Offenlegung der Pestizidanalyse in Berner Gewässern

Liebe Freundinnen und Freunde,

vielen Dank, dass Sie die Petition 'Offenlegung der Pestizidanalyse in Berner Gewässern' unterschrieben haben. Das bedeutet mir sehr viel, denn das Thema liegt mir sehr am Herzen!

Anscheinend wurden am 25. Mai die Zahlen tatsächlich veröffentlicht!

Offenlegung der Pestizidanalyse in Berner Gewässern

Version française: https://act.campax.org/petitions/publication-de-l-analyse-des-pesticides

Sehr geehrter Herr Michael Gysi

Bitte veröffentlichen Sie die Pestizidanalyse in Berner Gewässern umgehend, damit wir Stimmbürger über alle wichtigen Informationen verfügen, um uns vor der Abstimmung zu den beiden Agrarinitiativen eine Meinung bilden zu könnnen. Sie brauchen keine Abstimmungsempfehlung abzugeben, nur die Fakten.

Warum ist das wichtig?

Sollte nach der Abstimmung rauskommen, dass Sie über beunruhigende Befunde zur Wasserqualität im Kanton Bern verfügt haben, ohne diese offenzulegen, wird das Vertrauen in die Amtsstellen des Kantons massiv darunter leiden. Gerade das würde Ihnen als Parteinahme im Abstimmungskampf ausgelegt. Gemäss dem Artikel im Bieler Tagblatt geben die Daten beiden Seiten Argumente, weshalb also die Zurückhaltung?

https://1drv.ms/b/s!AgGl_X-9jE0XgYUp0uvws3_3LuEuGg?e=AJLuYp

Bern, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Transparenz ist wichtig
  • Verschweigen = Stellungnahme
  • In einer Demokratie die Wahrheit nicht verschwiegen werden darf.

Neuigkeiten

2021-06-09 13:18:11 +0200

Petition ist mit 3,071 Unterschriften erfolgreich

2021-05-27 11:32:06 +0200

Sehr geehrter Herr Gysi

Ich habe über Campax eine Petition gestartet, über die ich Sie gerne informieren möchte:

https://act.campax.org/efforts/offenlegung-der-pestizidanalyse-in-berner-gewassern-publication-de-l-analyse-des-pesticides

Wir haben 3110 Unterschriften von Personen gesammelt, die gerne über die Studie informiert werden möchten.
Wie ich der Sonntagspresse entnehmen konnte, hat sich unser Anliegen bereits erledigt:

https://twitter.com/stoppagrarlobby/status/1397054844926578688

https://www.tagesanzeiger.ch/teure-massnahmen-zur-pestizidreduktion-nuetzen-kaum-445942176788

Besten Dank für die Veröffentlichung, ich hoffe, die Studie selber ist auch bald für das Publikum verfügbar.

Mit freundlichen Grüssen

Daniele Ulrich

2021-05-25 12:19:36 +0200

https://twitter.com/stoppagrarlobby/status/1397054844926578688

2021-05-25 12:18:49 +0200

Achtung, die Zahlen wurden jetzt anscheinend veröffentlicht, siehe hier:

https://www.tagesanzeiger.ch/teure-massnahmen-zur-pestizidreduktion-nuetzen-kaum-445942176788

2021-05-18 21:42:58 +0200

Französische Übersetzung hinzugefügt (Wunsch einer Unterzeichnerin)
Geplante Abgabe bis Ende Woche.

2021-05-18 07:04:03 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2021-05-16 23:50:56 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-05-16 00:54:09 +0200

100 Unterschriften erreicht

2021-05-15 18:05:09 +0200

50 Unterschriften erreicht

2021-05-15 15:47:04 +0200

25 Unterschriften erreicht

2021-05-15 14:42:35 +0200

10 Unterschriften erreicht