An: wir richten uns an alle, die uns unterstützen möchten

MXGP of Switzerland darf nicht verhindert werden / Le MXGP of Switzerland ne doit pas être entravé

MXGP of Switzerland darf nicht verhindert werden / Le MXGP of Switzerland ne doit pas être entravé

Der MXGP of Switzerland, die Motocross-WM-Veranstaltung auf dem Parcours „Schweizer Zucker“ von Frauenfeld-Gachnang, hat in den beiden letzten Jahren für nationales Aufsehen sowie Begeisterung weit über die Schweiz hinaus gesorgt. Die beiden Schweizer Piloten Jeremy Seewer und Arnaud Tonus sorgten 2017 mit zwei Siegen innerhalb einer Stunde für eine Sternstunde des Schweizer Motorsports - 30’000 Zuschauer an der Strecke und weit über 100’000 an den SRF-Bildschirmen wurden Zeuge davon.

Die Schweizer Motorradsportverbände FMS und SAM, das Organisationskomitee MXGP Suisse und sein Partnerverein MRSV Frauenfeld freuen sich auf weitere MXGP-Veranstaltungen. Aber die Austragung 2018, im WM-Kalender für den 18./19. August geplant, ist in Gefahr.
Einige wenige Anwohner unternehmen gemeinsam mit den Pro Natura und WWF Thurgau auf juristischer Ebene alles, um weitere MXGP-Veranstaltung zu verunmöglichen. Sie stellen ihre Eigeninteressen über das Gemeinwohl und wollen eine Fortsetzung dieses friedlichen Volksfestes verhindern.

Wir, die Organisatoren - unterstützt von 500 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus 25 Vereinen der Stadt Frauenfeld und der Region Thurgau - anerkennen demokratische Rechte und Prozesse selbstredend, haben Auflagen des Kantons und der Gemeinden stets umgesetzt und strikt eingehalten. Sie werden auch 2018 zusätzliche Optimierungen anstreben, welche zu einer weiteren Reduktion der sogenannt störenden Faktoren führen.

Wir möchten uns aber für unser Anliegen - im Interesse einer grossen Mehrheit - für unsere und andere Sportveranstaltungen, die sich mit ähnlichen Problemen konfrontiert sehen - mit dieser Petition wehren.
---------------------
Le MXGP of Switzerland, championnat du monde Motocross organisé sur l’emplacement « Schweizer Zucker » à Frauenfeld-Gachnang, a suscité une sensation nationale et un enthousiasme énorme bien au-delà de la Suisse durant les deux dernières années. En 2017, les deux pilotes suisses Jeremy Seewer et Arnaud Tonus ont offert un moment inoubliable du sport motocross suisse en remportant deux victoires dans la même heure – 30'000 spectateurs présents le long du parcours et plus de 100'000 devant leurs écrans TSR en ont été les témoins.

Les fédérations motocyclistes suisses FMS et SAM, le comité d’organisation MXGP Suisse et son club partenaire MRSV Frauenfeld se réjouissent des futures manifestations MXGP. Mais l’édition 2018, agendée au calendrier CM les 18 et 19 août, est en danger.
Quelques habitants locaux, soutenus par Pro Natura et WWF Thurgovie, mettent tout en œuvre juridiquement pour empêcher une nouvelle manifestation MXGP. Ils placent leurs propres intérêts au-dessus du bien commun pour empêcher la pérennité de cette belle fête populaire.

Nous, les organisateurs – soutenus par 500 bénévoles de 25 sociétés de la ville de Frauenfeld et de la région thurgovienne – reconnaissant les droits et procédés démocratiques, ont strictement respecté les exigences du canton et des communes. Pour 2018, ils se soucieront également de réaliser des améliorations supplémentaires réduisant ainsi les facteurs dit-perturbateurs.

Cependant et dans l’intérêt d’une majorité, cette pétition ne défend pas seulement la cause de nos propres manifestations mais également d’autres organisations confrontées par les mêmes problèmes.

Warum ist das wichtig?

Wir möchten dem Regierungsrat des Kantons Thurgau mit dieser Petition aufzeigen, dass eine grosse Bevölkerungsschicht diesen erlebnisstarken Motorsport-Event unterstützt. Der MXGP of Switzerland darf nicht verhindert werden.

Wir fordern Toleranz und Augenmass und bitten den Regierungsrat, die Anliegen der Mehrheit zu berücksichtigen.
----------------
Nous souhaitons démontrer au Conseil d'Etat du canton de Thurgovie qu’une grande partie de la population soutient cet évènement sportif. Le MXGP of Switzerland ne doit pas être entravé.

Nous exigeons de la tolérance et du bon sens. Ainsi, nous prions le Conseil d'Etat de bien vouloir prendre en considération les désirs de la majorité.

Kategorien


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil schon viel zu viel in der Schweiz verboten ist.
  • Weil es än super Sport ist
  • Weil es nicht sein kann, das ein friedlicher und Generationen verbindender Anlass, welcher dazu noch die Wirtschaft ankurbelt und beste Werbung für den Sport und die Schweiz ist verhindert wird.

Neuigkeiten

2018-02-13 12:56:06 +0100

10,000 Unterschriften erreicht

2018-02-10 11:58:52 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2018-02-09 14:43:59 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2018-02-09 13:03:24 +0100

500 Unterschriften erreicht

2018-02-09 12:24:52 +0100

100 Unterschriften erreicht

2018-02-09 12:20:13 +0100

50 Unterschriften erreicht

2018-02-09 12:17:00 +0100

25 Unterschriften erreicht

2018-02-09 12:13:29 +0100

10 Unterschriften erreicht