Skip to main content

An: Alliance SwissPass

Keine Abschaffung des Studierenden-GA

Keine Abschaffung des Studierenden-GA

Version française: https://act.campax.org/p/non-a-l-abolition-de-l-ag-etudiant-e-s
Versione italiana: https://act.campax.org/p/no-all-abolizione-dell-ag-per-studenti

Die Alliance SwissPass hat am 24.6.2020 in einer Medienmitteilung bekannt gegeben, dass das Studierenden GA für 25–30-jährige abgeschafft wird. Es soll durch einen einmaligen Rabatt von 500 Franken beim Wechsel auf das Erwachsenen-GA kompensiert werden. Der Verband der Schweizer Studierendenschaften (VSS) findet dies skandalös und sieht das als eine enorme Gefährdung der Chancengerechtigkeit. Deshalb fordert er die ÖV-Unternehmen mit Nachdruck dazu auf, das Studierenden-GA nicht abzuschaffen.

Warum ist das wichtig?

Der VSS möchte die Alliance SwissPass darauf aufmerksam machen, dass ein solcher Entscheid ein Rückschritt in Sachen Chancengerechtigkeit in der Bildung ist. Studierende verfügen zumeist über ein geringes Einkommen und sind auf Studierendenrabatte angewiesen. Ausserdem wohnen viele Studierende nicht am gleichen Ort, an dem sie studieren. Durch diese Erhöhung der Mobilitätskosten kann es sein, dass Student*innen nicht mehr über die finanziellen Mittel verfügen, um zwischen Wohnort und Hochschule zu pendeln. Sie tun dies, weil die Mietkosten in Hochschulstädten weiterhin steigen, und auch dort keine absehbare Lösung vorhanden ist. Deshalb ist bei vielen Studierenden das GA Pflicht und es ist gefährlich, genau dort Sparmassnahmen zu treffen. Gerade jetzt, wo Studierende durch die Corona-Krise finanziell schon genug Schwierigkeiten haben und zwingend auf Unterstützung angewiesen sind, sind Abschaffungen von Studierendenpreisen in dieser Höhe ein Schritt in eine Zwei-Klassen-Gesellschaft in der Bildung.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Nur weil ein*e Student*in 25 wird, ist nicht plötzlich mehr Geld da! Nein, wir können nicht alle in der sogenannten Regelstudienzeit studieren und gerade wenn wir Studierende nicht direkt vom Gymnasium kommen, sind wir bald mal über 25!
  • So lange man studiert sollte der ÖV günstiger sein, schliesslich ist ja noch kein entsprechenes Einkommen vorhanden.
  • Meine Tochter studiert in Bern

Neuigkeiten

2020-07-02 00:04:45 +0200

5,000 Unterschriften erreicht

2020-06-26 11:19:50 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2020-06-25 19:39:10 +0200

500 Unterschriften erreicht

2020-06-25 12:41:52 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-06-25 11:52:35 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-06-25 08:11:36 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-06-24 22:18:06 +0200

10 Unterschriften erreicht