Skip to main content

An: Grossratspräsident Pascal Furer

Kein Schwerverkehrskorridor durch unsere Region

Kein Schwerverkehrskorridor durch unsere Region

Wir fordern den Grossen Rat auf, den Schwerverkehrskorridor durch unsere Region zu stoppen

Warum ist das wichtig?

Wir wollen nicht noch mehr Lastwagen durch unsere Dörfer und Quartiere

Zusammen mit der geplanten zusätzlichen Rheinbrücke bei Koblenz würde die OASE eine schnelle Verbindung von Deutschland auf die A1 schaffen, mit der die Schwerverkehrsabgabe LSVA reduziert werden kann. Mit dem so ausgebauten Schwerverkehrskorridor droht dem Raum Brugg eine Flut von Lastwagen, die direkt vor den Häusern und Gärten durchfahren.

Wir wollen keine Zerstörung des Lebensraums Aufeld

Das Wasserschloss ist eine Naturlandschaft von nationaler Bedeutung und ein Biotop für Amphibien, Libellen und viele andere Arten. Zurzeit wird in einem innovativen Projekt sogar Reis angebaut und das Feld mit Wasser aus der nahen Aare geflutet. Die Aue, die dem Aufeld den Namen gab, wird wieder spürbar. Der Schwerverkehrskorridor würde den Lebensraum Aufeld beim Wasserschloss zerschneiden und ein grosses Tunnelportal die Landschaft verschandeln.

Wir wollen keine Verbauung des zukünftigen Quartiers Kabelwerk

Auf dem heutigen Kabelwerkareal wird in naher Zukunft ein neues Quartier entstehen. Direkt neben dem Bahnhof und in Spazierdistanz zum Habsburgwald soll es zu einem attraktiven Lebensraum werden, in dem sich die Bevölkerung wohlfühlt. Mit der OASE-Fehlplanung würden aber mitten im zukünftigen Wohnquartier die Lastwagen und Autos aus dem Tunnel kommen und die Quartierstrassen überschwemmen.

Wir wollen keine Zerstörung unseres Klimas

Die Klimakrise ist spürbar geworden. Wälder und Bäche trocknen aus, die Hitze macht uns im Sommer zu schaffen. Wir brauchen eine Politik, die das ernst nimmt und nicht mit dem Ausbau des Strassenkorridors das Wachstum des Strassen- und des Schwerverkehrs weiter anheizt. Die Entlastungen der Zentren Baden und Brugg-Windisch lassen sich auch ohne den Bau einer neuen Strasse realisieren. Der Ausbau von Velowegen und Öffentlichem Verkehr muss jetzt geplant und ohne dieses grosse Strassenprojekt umgesetzt werden.

5200 Brugg, Switzerland

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Güter müssen auf die Bahn nicht auf weitere dreckige Lastwagen von welchen es schon massenweise gibt. Und mitten in unseren schönsten Naturgebieten gehören sie schon grad gar nicht hin!
  • ... ich den Aargau gern hab' und das Wasserschloss sowas wie das Herz unseres Kantons ist.
  • Umweltschutz

Neuigkeiten

2021-02-25 21:43:32 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2021-02-01 16:27:26 +0100

500 Unterschriften erreicht

2021-01-29 11:42:39 +0100

100 Unterschriften erreicht

2021-01-29 06:37:36 +0100

50 Unterschriften erreicht

2021-01-28 21:43:58 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-01-28 20:02:40 +0100

10 Unterschriften erreicht