Skip to main content

An: Verwaltungsrat der National League AG - Swiss Ice Hockey

Schweizer Eishockey - Nein zu 10 Ausländern

Diese Kampagne wurde beendet.

Schweizer Eishockey - Nein zu 10 Ausländern

Version française: https://act.campax.org/petitions/hockey-suisse-non-a-10-etrangers

***
Sehr geehrte Mitglieder des National League Verwaltungsrats
Sehr geehrte CEO's der National League Vereine

Wir fordern, auf die geplante Erhöhung der Ausländerkontingente in der National League zu verzichten. Die bestehende Ausländerregelung mit maximal 4 Ausländern pro Team und Spiel soll bestehen bleiben, auf die Erhöhung auf 10 Ausländer soll verzichtet werden.

Warum ist das wichtig?

Die geplante Erhöhung auf 10 Ausländer pro Team würde für das Schweizer Eishockey zu etlichen Problemen führen:

Nachwuchsförderung
Für Schweizer Nachwuchsspieler wäre es bedeutend schwieriger, einen Platz im ersten Team zu erhalten und in der National League zu spielen. Damit droht auch eine:

Schwächung der Schweizer Nationalteams
Wenn dem Nachwuchs der Übertritt in die höchste Liga verwehrt wird, ist zu erwarten, dass auch die Schweizer Nationalteams in Zukunft geschwächt wären. Gute Resultate der Nationalteams sind jedoch für den Zuspruch zum Eishockey in der Schweiz äusserst wichtig.

Lokale Verankerung
Ein Club mit 10 Ausländern im Team anstatt eigenen Junioren verliert seine lokale Verankerung. Es ist ausserdem absehbar, dass die Ausländer häufig gewechselt würden, wodurch die Identifikation der Fans mit dem Team schwindet. Die Gefahr ist gross, dass der Zuschauerzuspruch (im Stadion und im TV) abnimmt.

Finanzielle Verbesserung fraglich
Als Grund für die Erhöhung der Ausländerkontingente wird genannt, dass dadurch das Budget entlastet würde. Das ist eine recht fragliche Behauptung. Weshalb sollte ein Club, welcher jetzt schon sein Budget nicht im Griff hat und zuviel Geld für Schweizer ausgibt, dann plötzlich weniger Geld für Ausländer ausgeben?

Alles in allem birgt diese Regeländerung grosse Gefahren für das Schweizer Eishockey, weshalb wir fordern, darauf komplett zu verzichten.

Zusätzlich zur Petition ist eine Umfrage gestartet, in der man sich zu den anderen geplanten Regeländerungen äussern kann. Nehmt Euch bitte 3 Minuten Zeit und füllt die Umfrage aus :
https://de.surveymonkey.com/r/XH3NBN3

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Jugenförderung!
  • Für unseren jungen CH Spieler
  • Mit 10 Ausländer pro Team sind wir in spätestens 10 Jahren international nicht mehr konkurrenzfähig.

Neuigkeiten

2021-02-24 16:05:13 +0100

Die Natioanl League AG hat sich am 29.1.21 leider für eine Erhöhung der Ausländerkontingente auf sieben entschieden - was ebenfalls klar unserer Petition widerspricht. Die Hoffnung haben wir noch nicht aufgegeben: Der Entscheid ist noch nicht definitiv, zuerst muss noch der gesamte Bindungsvertrag unterschrieben werden.
Also: Macht weiter Druck auf Eure Clubs !

2021-01-19 15:09:06 +0100

Neu online ist eine Online-Umfrage. Darin kann man sich zu den anderen geplanten Regeländerungen äussern :
https://de.surveymonkey.com/r/XH3NBN3

2021-01-19 15:07:21 +0100

Am 18.1. wurden die ersten 7'410 Unterschriften der National League übergeben. Denis Vaucher, CEO der National League nahm sie dankend entgegen und versprach, die Petition an der nächsten VR Sitzung zu besprechen.
Die Petition läuft weiter. Zusätzliche Unterzeichnungen werden kontinuierlich an die Empfänger nachgereicht.

2021-01-14 11:14:02 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2021-01-12 09:08:18 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2021-01-11 20:22:35 +0100

500 Unterschriften erreicht

2021-01-11 11:48:46 +0100

100 Unterschriften erreicht

2021-01-10 20:30:09 +0100

50 Unterschriften erreicht

2021-01-10 18:41:07 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-01-10 17:35:04 +0100

10 Unterschriften erreicht