Skip to main content

An: Frau Karin keller-Sutter, Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement

Reisedokumente für Afghanische Staatsangehörige

Wer darf unterschreiben?: Jede Person, unabhängig von Alter, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Wohnort (in der Schweiz oder im Ausland), kann eine Petition lancieren und unterschreiben.

***

Sehr geehrte Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement Frau Karin Keller-Sutter

Da die Ausstellung von Reisepässen für afghanische Staatsangehörige seit August 2021 nicht mehr möglich ist und es auch noch nicht absehbar ist, wie sich die administrativen Abläufe unter den Taliban und die Zusammenarbeit der Schweiz mit den neuen Machthabern entwickeln wird, fordern wir Sie auf die aktuelle Praxis des SEM zu Überdenken und Afghanischen Staatsangehörigen eine vorübergehende Reisebewilligung zu erteilen. Das soll so lange der Fall sein, bis die Ausstellung für Afghanische Reisepässe in der Schweiz wieder möglich und die Zusammenarbeit mit der Taliban Regierung und der Schweiz geklärt wird.

Das Recht auf Reisefreiheit für afghanische Steuerzahler*innen in der Schweiz muss gegeben sein. Auch afghanische Staatsangehörige gehen Arbeiten, bezahlen Steuern und bemühen sich sehr um Integration. Warum sollen sich afghanische Staatsangehörige dann nicht frei in Europa bewegen dürfen? Die Schweiz sollte kein Gefängnis sein und MUSS jede Person in der Schweiz vor dem Gesetz gleich behandeln.

Wir DULDEN keine Zweiklassengesellschaft!

Warum ist das wichtig?

Für eine offene und solidarische Schweiz

Kategorie

Neuigkeiten

2022-11-26 21:10:08 +0100

500 Unterschriften erreicht

2022-11-24 16:18:27 +0100

100 Unterschriften erreicht

2022-11-23 23:11:26 +0100

50 Unterschriften erreicht

2022-11-23 20:41:46 +0100

25 Unterschriften erreicht

2022-11-23 18:51:03 +0100

10 Unterschriften erreicht