Skip to main content

To: Stadtrat von Brig-Glis

Petition für bezahlbaren und attraktiven Wohnraum in Brig-Glis

Mit dieser Petition fordern wir den Stadtrat von Brig-Glis auf, sich aktiv für bezahlbaren und attraktiven Wohnraum einzusetzen:

1. Verdichtetes Bauen im Quartier Bahnhof West: Bei einer optimalen Ausnutzung können rund 300 Wohnungen zusätzlich erstellt werden, als es der Stadtrat plant, was das Angebot an dringend benötigtem Wohnraum massiv und auf einen Schlag erhöht. Die Gemeinde ist bereits zum Grossteil Eigentümerin des Bodens und muss dafür sorgen, dass der zusätzlich erstellte Wohnraum zu einem Grossteil nach dem Prinzip der preisgünstigen Kostenmiete bereitgestellt wird.

2. Als mittelfristiges Ziel sollen mindestens 15 % der Wohnungen bis 2030 in Brig-Glis nach dem Prinzip der preisgünstigen Kostenmiete bereitgestellt werden. Im Baureglement und dem Zonennutzungsplan werden alle möglichen Instrumente geschaffen, um dieses Ziel von kostengünstigem Wohnraum zu erreichen.

3. Das neu geschaffene Wohnangebot – insbesondere im Quartier Bahnhof West – entspricht den ökologischen Standards der Plus-Energie-Bauten. Weiter sollen die geschaffenen Wohnungen bzw. die neuen Quartiere eine hohe Lebensqualität bieten. Sie sind lärmoptimiert und mit Grün- und Wasserflächen ausgestattet.

Petitionskomitee: Claudia Alpiger (SPO), Melanie Ammann (SPO), Angela Escher (Grüne Oberwallis), Simon Furrer (Oberwalliser Gewerkschaftsbund)

Why is this important?

In Brig-Glis herrscht seit geraumer Zeit akute Not an bezahlbarem Wohnraum. Gemäss aktueller Statistik vom BFS (Juni 2022) beträgt die Leerwohnungsziffer 0,19 %. In keiner anderen Gemeinde im Wallis gibt es weniger freie Wohnungen. Die Folgen sind bekannt: Steigende Wohnpreise und sinkende Lebensqualität.
Der Gemeinde Brig-Glis wurde wiederholt aufgezeigt, wie sie mit einer aktiven Wohnungspolitik dem Wohnungsmangel entgegenwirken kann. Gemeinden haben viele Instrumente in der Hand, um die Wohnungsnot zu bekämpfen – andere Gemeinden machen es erfolgreich vor. In Brig-Glis fehlt es leider am politischen Willen, diese Instrumente auch zu nutzen: Die Mehrheit des Stadtrates sieht keinen Handlungsbedarf und verweist auf den Markt, der es richten soll.

Mit der Petition für bezahlbaren und attraktiven Wohnraum in Brig-Glis werden die Voraussetzungen geschaffen, um die Wohnungsnot in Brig-Glis zu beheben.
Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:
- Dringend benötigtes Angebot an bezahlbaren und attraktiven Wohnungen für die Brig-Gliser Bevölkerung
- Wohnungen in Gemeindeeigentum sowie gemeinnützige Wohnungen mit Kostenmiete anstelle überteuerter Wohnungen als Spekulationsobjekte
- Mehr Steuereinnahmen – weniger Sozialausgaben
- Zeitgemässe ökologische Baustandards
- Brig-Glis als attraktive Wohngemeinde

Brig, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Updates

2023-01-30 22:22:31 +0100

100 signatures reached

2023-01-25 20:44:36 +0100

50 signatures reached

2023-01-24 20:10:52 +0100

25 signatures reached

2023-01-24 13:00:21 +0100

10 signatures reached