Skip to main content

An: Infra AG, Flugplatzbetriebsgesellschaft, Flughafenkonferenz, Gemeindepräsidenten der betroffenen Gemeinden

Ja zum Flugplatz Samedan, nein zum Zaun!

Ja zum Flugplatz Samedan, nein zum Zaun!

Bitte auf den Zaun verzichten.
Blick frei über die weite, offene Flugplatzebene

Warum ist das wichtig?

Der Zaun ist vom Luftamt oder von der Zollverwaltung nicht gefordert. Gründe für dessen zwingende Notwendigkeit sind unbekannt.

Die Sicherheit: Mit der «Sicherheit» kann jede noch so unsinnige Massnahme legitimiert bzw. durchgeboxt werden. Die «heilige Kuh Sicherheit» als Geschäft mit der Angst? 100% gibt es nicht. Strassen und Bahn sind vielfach gefährlicher und haben keine Zäune. In 60 Jahren wurde nie ein Unfall wegen Wild oder Fussgängern bekannt.

Landschaft: Die weite, freie Sicht über die Flugplatzebene wird durch einen Zaun (>3 m/3 km) zerrissen. Unser Kapital ist die Landschaft: deren «Möblierung» muss verhindert werden.

Allmend oder private Interessen? Die Flugplatzebene und ihre Schönheit sind ein öffentliches Gut. Das langfristige Bewahren dieser Optik muss Vorrang haben.

Zäune dieser Art sind technisch überaltert: Um Tiere oder Menschen von Flugzeugen fernzuhalten, genügt die Überwachung durch die Tower Besatzung, unterstützt durch elektronische und optische Hilfsmittel.

Zerstörung Lebensraum: Die Führung der Wildtiere (primär Rotwild) soll mit tiergerechten Methoden erfolgen. Der geplante Zaun ist für die ganze wildlebende Fauna (gross und klein) eine Barriere. Wildtierkorridore zu lenken ist ein biologisches und nicht ein bauliches Ziel.

Kosten: Subvention an den Flugplatzbetreiber. Zaun und Strasse einschliesslich Unterhalt würden durch den Steuerzahler finanziert. Den Nutzen, nämlich die Personalentlastung und allfällige Umsatzsteigerung, hätte der private Betreiber.

Flugverkehr: Eine Zunahme des Charterbetriebs könnte einen Zaun zum Wunsch werden lassen. Der vorgesehene Ausbau der Gebäude genügt aber für den Betrieb, auch ohne Zaun.

Dies ist eine gemeinsame Aktion von: Forum Engadin, Stiftung terrafina oberengadin, SLS (Stiftung Landschaftsschutz Schweiz), Pro Natura, WWF
Petition bis 10.04.2020. Mehr Petitionsbögen können hier bestellt werden: Forum Engadin, Sekretariat, Bella Mira 1, 7522 La Punt Chamues-ch, info(at)forum-engadin.ch, T +41 (0)81 854 37 62.

Kategorien


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Nicht berechtigte Sicherheitsbedenken, Verschandelung Landschaftsbild. LSZS wird seit Jahrzehnten kommerziell genutzt und noch nie ist es zu einem schwerwiegenden Vorfall gekommen.
  • Weil der aktuelle Darwin-Zaun (kein Zaun) genügt und ein physischer Zaun absolut unnötig ist.
  • Ich möchte nicht mehr Flugverkehr durch einen Zaun erlauben!

Neuigkeiten

2020-03-25 08:59:17 +0100

500 Unterschriften erreicht

2020-03-02 11:28:47 +0100

100 Unterschriften erreicht

2020-03-01 11:05:21 +0100

50 Unterschriften erreicht

2020-02-29 23:16:15 +0100

25 Unterschriften erreicht

2020-02-29 20:37:21 +0100

10 Unterschriften erreicht