Skip to main content

An: Stadträtin Sonja Lüthi

Gehörlosen müssen auch verstehen können

Die Stadt St.Gallen soll bei jedem von der Stadt organisierte öffentliche Informationsanlässe Gebärden Dolmetscher/in einsetzen.

Warum ist das wichtig?

In der Stadt St.Gallen leben 1000 Menschen mit Hörbehinderung.
Nur wer Informationen versteht, kann auch mitreden und für sich wichtige Entscheide treffen. Der Zugang zu Information ist eine zentrale Voraussetzung für eine selbstbestimmte Lebensweise und die Teilhabe an allen gesellschaftlichen Teilbereichen. Die Zugänglichkeit muss für alle Menschen gewährt sein, unabhängig von einer allfälligen Beeinträchtigung. Gebärdensprache Übersetzung ermöglichen Menschen mit Hörbehinderung den Zugang, gesprochene Sprache

Neuigkeiten

2019-06-17 15:54:00 +0200

100 Unterschriften erreicht

2019-06-13 09:18:20 +0200

50 Unterschriften erreicht

2019-06-12 21:59:48 +0200

25 Unterschriften erreicht

2019-06-12 20:26:22 +0200

10 Unterschriften erreicht