Skip to main content

To: Gilles Marchand, Tony Immer, Roger Schawinski, Gerry Reinhardt

Für eine bessere Tonqualität im Radio

Die Audio-Kompression zerstört die Dynamik.

Wir fordern die Radiostationen auf, die Audiokompression aufzugeben:

Gründe, die gegen die Audiokompression sprechen:

• Monotones, an Dynamik armes Klangbild, insbesondere bei Chansons störender Pump-Effekt in Abhängigkeit der Regelkonstante.
• Selbst bei Billigempfängern offensichtliche Qualitätseinbusse.
• Zumutung für Hörer, die über eine hochwertige Empfangsanlage verfügen.
• Technisch unnötig, wie der geneigte Hörer in einem Vergleich mit SRF2/DRS2 oder SWR2 – Programmen mit genügender Dynamik – unschwer feststellen kann.
• Steht im Widerspruch zu den anerkannten Regeln der Tontechnik, wonach die unverfälschte Dynamik ein wesentliches Qualitätskriterium darstellt.

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Kompressor_(Signalverarbeitung)#Kritik

Why is this important?

Das Klangbild der allermeisten Radioprogramme ist heute ermüdend "dank" der Audiokompression, welche die Dynamik tötet.
Für mehr Tonqualität, gegen die Audiokompression!

Categories

Updates

2024-02-05 23:02:25 +0100

25 signatures reached

2023-10-25 22:43:02 +0200

10 signatures reached