Skip to main content

An: An alle Schweizerinnen und Schweizer

Exit-Strategie aus der Coronakrise! Petition an den Schweizer Bundesrat:

Exit-Strategie aus der Coronakrise! Petition an den Schweizer Bundesrat:

Es braucht nun eine Corona-Exit-Strategie, welche funktioniert und die verfassungsrechtlich gesicherte Rechtsstaatlichkeit in der Schweiz wieder herstellt und zwar mit allen Grundrechten, welche uns Bürgern zustehen und die uns vom Bundesrat nun nicht zugebilligt werden!

Die ausserordentliche Lage durch die Landesregierung zu deklarieren, war korrekt, muss aber gemäss Art. 185 Abs. 3 zeitlich befristet sein. Den Spitälern Zeit zur Vorbereitung bis Ende April 2020 einzuräumen, macht somit Sinn, damit im Falle "eines Spitalansturmes" genügend Ressourcen vorhanden wären, obschon diese Situation kaum eintreten würde.

1) Ab 01. Mai sollten alle nicht vulnerablen Personen wieder "normal" leben dürfen und das soziale Leben sollte wieder aufblühen! Alle Geschäfte und Restaurants sollten am 01.05.2020 eröffnen dürfen!

2) Allen Personen ab 65 Altersjahren und all jenen, die zur Risikogruppe bzgl. COVID19 gehören, sollten sich bis auf Weiteres aber weiterhin an die Regeln des "Social Distancing" halten und zuhause bleiben, wenn immer möglich!

3) Die ausserordentliche Lage gemäss Art. 185 BV muss so schnell als möglich aufgehoben werden und das Schweizer Parlament wieder tagen, sich natürlich an die Regeln des "Social Distancing" (grosser Parlamentsaal!) haltend, damit sich alle Parlamentarier an der Parlamentsarbeit beteiligen können.

Fazit: Durch dieses Vorgehen kann eine sogenannte "Herdenimmunität" erzeugt werden, wobei damit die "Durchseuchung" des Grossteils der Bevölkerung erfolgen wird! Dadurch werden nur sehr wenige NICHT COVID19 -Vulnerable (grosse Mehrheit der Bevölkerung!) schwere Krankheitsverläufe aufweisen!

Man geht heute in der Schweiz davon aus, dass ca. 0,5% bis maximal 1.5% aller COVID19 Infizierten einem schweren Verlauf zum Opfer fallen und sterben, wobei die Allermeisten davon zur Risikogruppe gehören. Durchschnittsalter der COVID19 Verstorbenen: 83 Jahre.
Aufgrund der wissenschaftlich ungenügenden Erfassung der Daten, kann das Schweizer BAG keine genaue und Evidenzen basierende Statistik vorweisen, die einen genauen Rückschluss auf die Mortalität von COVID19 zulassen würde, mehr als 1.5% ist in der Schweiz jedoch äusserst unwahrscheinlich.

Warum ist das wichtig?

Weil COVID19 unsere Gesellschaft ruinieren kann, wenn wir falsch handeln.
Unsere Wirtschaft muss wieder in Schwung gebracht werden!

Wie die Unterschriften übergeben werden

Per Email

Kategorien

Neuigkeiten

2020-04-18 15:28:37 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-04-18 12:28:28 +0200

https://www.srf.ch/news/schweiz/schweizer-impfstoffforschung-wer-wird-der-erste-sein

2020-04-17 15:51:13 +0200

10 Unterschriften erreicht