Skip to main content

An: An Bundesrat Ignazio Cassis

Die Rohingya schützen

Die Rohingya schützen

Sehr geehrter Herr Bundesrat Cassis

Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass die humanitäre Katastrophe, in die die Rohingya getrieben wurden, so schnell wie möglich beendet wird.

Setzen Sie sich bei den Ländern Myanmar und Bangladesch für eine menschenwürdige Lösung ein und nutzen Sie sämtliche Instrumente der UNO, damit der Druck auf die beiden Länder erhöht wird.

Insbesondere sollen die Rohingya von der Insel Bhasan Char Island im Golf von Bengalen zurückgeholt werden, die während der Monsunzeit oft unbewohnbar wird, bevor eine Tragödie eine grosse Zahl von Opfern fordern wird.

Warum ist das wichtig?

Die Insel Bhasan Char Island im Golf von Bengalen wird oft von Zyklonen heimgesucht. Die Insel gilt während der Monsunzeit als unbewohnbar und wird jedes Jahr überflutet.

Die Rohingya sind eine muslimische Minderheit, vertrieben aus Myanmar, wo sie unterdrückt, verfolgt, vergewaltigt oder gar getötet wurden. Zur Zeit leben etwa 850'000 Rohingyas im grössten Flüchtlingslager der Welt in Bangladesch unter menschenunwürdigen Bedingungen.

Immer mehr sollen auf die Insel Bhasan Char Island transportiert werden.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Ich habe diese Petition gestartet, weil ich nicht schweigen kann, und weil mich der Transport der Rohingya auf die (so von mir genannte Todes) Insel an die Gaskammern im Zweiten Weltkrieg mahnt

Neuigkeiten

2021-02-17 23:58:57 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-02-13 19:47:55 +0100

10 Unterschriften erreicht

2021-02-13 13:43:36 +0100

Umsiedlungsprogramm für Rohingya in Bangladesch
»Wir wollen kein isoliertes Gefängnisleben«

Bangladesch will 100.000 Rohingya auf eine Insel umsiedeln, die immer wieder überschwemmt wird. Die ersten Flüchtlinge sind nun übergesetzt – angeblich freiwillig, aber daran gibt es erheblichen Zweifel.

Von Anna-Sophie Schneider

https://www.spiegel.de/politik/ausland/rohingya-in-bangladesch-umstrittene-umsiedlung-nach-bhasan-char-gestartet-a-f7f88e40-a5d2-4769-82c8-af01ea1d791a

2021-02-13 13:42:05 +0100

Bangladesch siedelt Rohingya auf entlegene Insel um

Daniela Gschweng / 1. Feb 2021
Die Insel Bhasan Char ist womöglich nicht so sicher, wie die Regierung weismachen will. Ob alle freiwillig gehen, ist zweifelhaft.

https://www.infosperber.ch/freiheit-recht/menschenrechte/bangladesch-siedelt-rohingya-auf-entlegene-insel-um/