Skip to main content

An: CEO Ulrich Körner, Verwaltungsratspräsident Axel P. Lehmann

Pledge: Credit Suisse, raus aus den Fossilen!

Als Kund*innen der Credit Suisse fordern wir von unserer Bank, dass sie per Ende 2023 die Finanzierung von Projekten und Unternehmen ausschliesst, welche die fossile Energieproduktion weiter ausbauen. Wir erwarten, dass die Credit Suisse bis zur Generalversammlung im Frühjahr 2023 ein entsprechendes Statement veröffentlicht. Andernfalls sehen wir uns dazu gezwungen, zu einer klimafreundlicheren Bank zu wechseln.

***

👉 Du hast ein Konto bei der UBS? Hier gelangst Du zum Pledge an die UBS: https://act.campax.org/p/pledge-ubs
👉 Du hast kein Konto bei Credit Suisse und UBS? Schicke den Pledge an Deine Kontakte weiter: https://climate.campax.org/de/pledge-verbreiten/

Warum ist das wichtig?

Die Credit Suisse ist die zweitgrösste Bank der Schweiz und gehört zu den grössten Banken weltweit (1). Auf dem Weg zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft muss sie somit eine tragende Rolle spielen. Auf ihrer Webseite schreibt die Credit Suisse: “Als globales Finanzinstitut anerkennt die Credit Suisse ihren Teil der Verantwortung bei der Bekämpfung des Klimawandels und ist sich bewusst, dass auch die Finanzströme mit den Zielen des Pariser Abkommens in Einklang gebracht werden müssen.” (2) Ausserdem ist die Grossbank Gründungsmitglied der Net Zero Banking Alliance und hat sich zu Netto-Null bis 2050 verpflichtet. (3)

Im scharfen Kontrast dazu steht die bittere Realität: Gemäss den Daten der niederländischen Organisation BankTrack hat die Credit Suisse im Zeitraum 2016-2021 die fossile Industrie mit 91,74 Milliarden US$ finanziert. (4) Damit belegt sie weltweit Platz 19, obwohl sie “nur” die 45. grösste Bank ist. (5) Das erstaunt nicht, denn ihre Klima-Policy ist mangelhaft. Sie finanziert weiterhin Projekte, die die fossile Energieproduktion ausbauen, sowie Unternehmen, welche diese Projekte vorantreiben. So stellt sie uneingeschränkte Finanzierung für Öl und Gas aus Offshore- und Fracking-Projekten sowie Flüssigerdgas (LNG). Ihre Vorgaben im Bereich Kohle sind lückenhaft. Einzig für die Öl- und Gasförderung in der Arktis stellt sie keinerlei Finanzierung zur Verfügung. (6)

Das Pariser Klimaabkommen statuiert in Artikel 2.1 c), dass auch die Finanzflüsse mit der 1,5°C-Grenze in Einklang gebracht werden müssen. Sowohl der Weltklimarat (IPCC) (7) als auch die Internationale Energieagentur (IEA) (8) haben klar kommuniziert, dass die 1,5°C-Grenze keine weitere Ausweitung der fossilen Energieproduktion zulässt. Vielmehr muss auch die bestehende Produktion schrittweise abgebaut werden. (9) Die Credit Suisse muss deshalb die Finanzierung des Ausbaus der fossilen Energieproduktion sofort beenden. Nur so übernimmt sie ihren Teil der Verantwortung bei der Bekämpfung des Klimawandels und hält, was sie verspricht.

https://vimeo.com/campax/klima-pledge

***

Quellen:
1) Handelszeitung, abgerufen am 16.09.2022, https://www.handelszeitung.ch/geld/ranking-der-grossten-banken-der-schweiz-ubs-und-credit-suisse-schrumpfen-391302
2) Credit Suisse Nachhaltigkeit, abgerufen am 16.09.2022, https://www.credit-suisse.com/about-us/de/unser-unternehmen/unternehmerische-verantwortung/umwelt/klimaschutz.html
3) Credit Suisse Net Zero, abgerufen am 22.09.2022, https://www.credit-suisse.com/sustainability/de/ziele-und-fortschritte/net-zero.html
4) Fossil Banks, abgerufen am 16.09.2022, https://www.fossilbanks.org/fossil-banks?bank=credit_suisse
5) Banking on Climate Chaos, Report 2022, abgerufen am 22.9.2022, https://www.bankingonclimatechaos.org/#score-card-panel
6) Credit Suisse, Zusammenfassung der Sektor-Weisungen und Richtlinien, abgerufen am 21.9.2022, https://www.credit-suisse.com/media/assets/corporate/docs/about-us/responsibility/banking/policy-summaries-en.pdf
7) IPCC, Global Warming of 1.5 ºC. Special Report, October 2018.
8) IAE, Net Zero by 2050, https://www.iea.org/reports/net-zero-by-2050
9) Stockholm Environment Institute et al., The Production Gap, Dezember 2020.

Kategorie

Neuigkeiten

2022-09-28 19:20:53 +0200

100 Unterschriften erreicht

2022-09-28 05:45:08 +0200

50 Unterschriften erreicht

2022-09-27 21:04:02 +0200

25 Unterschriften erreicht

2022-09-27 20:14:36 +0200

10 Unterschriften erreicht