Skip to main content

To: Regierungsrat Kanton Bern

NEIN zu «Mille Feuilles»!

Die Schüler*innen des Kanton Bern beginnen in der 3. Klasse mit dem Französischunterricht. Die Wahl des Lehrmittels steht den Schulen frei, doch die gängigste Option ist noch immer das «Mille Feuilles». Nur wenn der Name des allzu bekannten Buches fällt, verdrehen die meisten Kinder und Jugendlichen die Augen. Von alltagsfernen Wörtchen über Unsinn-Geschichten und fehlenden Grammatikkenntnissen, «Mille Feuilles» erstickt die Motivation für Französisch bereits in den ersten Jahren.
Die Unterzeichnenden fordern den Kanton Bern auf, das «Mille Feuilles» aus den Lehrmittelvorschlägen zu entfernen.

• Fokus auf «Sprachbad»: Das «Mille Feuilles» hat den Ansatz, den Kindern und Jugendlichen das Sprechen beizubringen, statt nur stur Grammatik und Wörtchen zu lernen. Sie sollen die Sprache aktiv nutzen, statt nur auswendig zu lernen. Dies ist komplett unrealistisch und geht von falschen Voraussetzungen aus. Es ist schlichtweg nicht möglich, ein «Sprachbad» zu haben, bei zwei bis drei Französisch-Lektionen pro Woche und keinen Französisch-Grundkenntnissen.
• Fehlende Kenntnisse: Eine Studie der Pädagogischen Hochschule und der Universität Freiburg hat ergeben, dass die Generation, welche noch mit dem Lehrmittel «Bonne Chance» gearbeitet hat, deutlich besser abschneidet als Generation «Mille Feuilles». Zusätzlich erreicht ein grosser Anteil der Schüler*innen nach der Primarstufe das Niveau A.12 nicht.
• Alltagsferner Wortschatz: Die Vokabeln sind meistens kompliziert und auf das aktuelle, ebenfalls realitätsferne Unterrichtsthema bezogen und verwirrt die Schüler*innen nur noch mehr. Den Kindern und Jugendlichen fehlt der Grundwortschatz, die meisten können nicht einmal einfache Gespräche führen.
• Mangelnde Struktur: Das «Mille Feuilles» legt den Fokus auf Selbstständigkeit und weniger Frontalunterricht. Doch vor allem schwache Schüler*innen sind oft masslos überfordert, da das «Mille Feuilles» nur mangelnde Struktur besitzt.

Unterschreiben sie jetzt die Petition für einen funktionierenden Französisch-Unterricht!

Quellenangaben:
Lehrmittel in der Kritik - Schlechte Noten für «Mille feuilles» - News - SRF
Lehrmittel Fremdsprachen Französisch (be.ch)
Adieu, Mille Feuilles! – Oder doch nicht? - Hauptstadt
Vernichtende Kritik an Mille feuilles | Basler Zeitung (bazonline.ch)
Bild: https://www.tageswoche.ch/politik/tausend-blaetter-und-kein-ende-die-hysterie-um-das-lehrmittel-mille-feuilles/index.html

Why is this important?

.

Bern, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Category

Updates

2024-01-31 14:33:56 +0100

25 signatures reached

2024-01-17 11:36:13 +0100

10 signatures reached