Skip to main content

An: Wirtschaftsminister Guy Parmelin

Keine Bewerbungspflicht während Corona-Krise

Keine Bewerbungspflicht während Corona-Krise

Versione italiana 🇮🇹: https://act.campax.org/p/sospensione-obbligo-di-cercare-lavoro
Version française 🇫🇷: https://act.campax.org/p/suspension-de-l-obligation-de-rechercher-un-emploi

Sehr geehrter Herr Bundesrat Parmelin

Wir fordern Sie auf, während der Corona-Krise die Bewerbungspflicht für Stellensuchende ersatzlos auszusetzen.

Das heisst konkret:

1. Eine für alle Kantone bindende Regelung zu veranlassen, in der festgehalten wird, dass Arbeitslose während der Corona-Krise für den Bezug von Arbeitslosengeld nicht verpflichtet sind, Arbeit zu suchen.

2. Die Kantone anzuweisen, allen Stellensuchenden aktiv zu kommunizieren, dass sie im Moment keine Bewerbungen versenden müssen.

Warum ist das wichtig?

Alle Stellen, die Hilfe anbieten, also beispielsweise Schreibdienste und Bewerbungshilfen, sind geschlossen. Im Moment werden kaum neue Arbeitskräfte eingestellt. Trotzdem sind Arbeitslose weiterhin verpflichtet, sich zu bewerben, und die Bewerbungsbemühungen müssen nach dem Ende der Corona-Massnahmen nachgewiesen werden. Unzählige stellensuchende Menschen befürchten nun in dieser sowieso schon belastenden Zeit, dass ihnen die Arbeitslosenentschädigung gekürzt wird, weil sie keine Bewerbungen verschicken können.

Unsichere Arbeitsbedingungen, hohe Mieten, steigende Krankenkassenprämien und fortschreitender Sozialabbau – wer mit wenig Geld auskommen muss, wurde schon vor der Corona-Krise von allen Seiten unter Druck gesetzt. Unter den aktuellen Umständen wissen armutsbetroffene Menschen erst recht nicht, wie ihre Existenz gesichert ist. Aus diesem Grund fordern wir eine bedingungslose Lohnersatzzahlung. Während der Corona-Pandemie dürfen Lohnersatzzahlungen bei Arbeitslosigkeit nicht an Bedingungen geknüpft werden!

Kafi Klick
Internetcafé und Treffpunkt für Armutsbetroffene
Gutstrasse 162
8055 Zürich
info@kafiklick.ch
www.kafiklick.ch

Alliance contre la ségrégation sociale
Postfach 2584
3001 Bern
kontakt@allianz-gegen-sozialapartheid.ch
www.alliance-contre-segregation-sociale.ch

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil es nur gedankenlose Schikane ist. Bewerbungen sollten keine ALIBI Übungen sein, was sie aber zur Zeit wären. Menschlichkeit und Menschenverstand wäre hier dringend angesagt, aber auch Verständnis für die wirtschaftliche und persönliche Lage der Betroffenen.
  • es mir Sinn macht das man nicht Druck ausübt gegen das volk wenn doch weiss das die Firmen sich erst organisieren damit man überhaupt wieder eine Stelle antreten kann
  • Weil ich es wichtig und richtig finde.

Neuigkeiten

2020-04-21 03:19:32 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2020-04-05 21:55:39 +0200

500 Unterschriften erreicht

2020-04-02 21:03:05 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-04-02 17:42:29 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-04-02 16:38:53 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-04-02 14:16:30 +0200

10 Unterschriften erreicht