Skip to main content

An: Markus Kägi

Für ein Verbot von UBER im Kanton Zürich

Für ein Verbot von UBER im Kanton Zürich

Wir fordern, dass UBER, wie in anderen Kantonen und vielen europäischen Ländern, im Kanton Zürich verboten wird.

Warum ist das wichtig?

Uber ist ein US-Konzern, welcher Taxidienste anbietet.
Mit seinen Dumpingpreisen können andere Taxiunternehmen nicht mithalten und ihre Existenz wird bedroht.
Es droht vielen der Konkurs und der Gang zum Sozialamt.

Soll Billigarbeit in der Schweiz gefördert werden?

Auch die UBER-Fahrer können ohne Zweiteinkommen nicht davon leben. Von jeder Fahrt geht 30% der Einnahmen an die Firma UBER und für den Chauffeur selber bleibt nicht mehr viel übrig. Auto, Unterhalt und Versicherung muss der Chauffeur selber bezahlen.

Es ist wichtig Arbeitsplätze zu fairen Arbeitsbedingungen zu erhalten, so dass auch ein mindest Einkommen erreicht werden kann.

Kanton Zürich, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Ich wollte die Kampagne beeinträchtigen das ich etwas schreiben kann Uber ist das beste bin selber Fahrer und ausserdem sind Taxi Fahrer selbst schuld und legal ist es auch seit es Pop nicht mehr gibt aber ich danke euch ihr mach Werbung für uns und Taxi Monopole sind verboten
  • auber begandelt mensch wie sklave und bezahlt kein mindes lohne und taxi fahrer wo soll leben
  • Es gibt Gesetze in der Schweiz. Die Menschen haben ein Recht auf einen Mindestlohn. Mit Uber verdient ein Fahrer garnichts. Das ist Menschenunwürdig.

Neuigkeiten

2018-12-29 22:06:45 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2018-12-04 15:12:49 +0100

500 Unterschriften erreicht

2018-07-20 23:46:54 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-07-20 20:12:22 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-07-11 09:51:05 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-07-09 22:43:07 +0200

10 Unterschriften erreicht