Skip to main content

To: Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt

Matthäusplatz bleibt Matthäusplatz

Klammheimlich hat die Vorsteherin des Justiz- und Sicherheitsdepartements, Frau RR Stephanie Eymann, entschieden: Der Matthäusplatz heisst neu Matthäuskirchplatz. Mit unseren Unterschriften verlangen wir, dass dieser Entscheid rückgängig gemacht wird:
Der Matthäusplatz soll der Matthäusplatz bleiben.

Why is this important?


Natürlich gibt es in den heutigen Zeiten wichtigeres als die Frage, wie ein Platz in Basel bezeichnet werden soll. Beim Matthäusplatz handelt es sich aber nicht um irgendeinen x-beliebigen Platz in einem neuen Quartier. Sondern er ist seit über 100 Jahren zentral für das Matthäusquartier. Auf dem Platz findet der Wochenmarkt statt, dort spielen Kinder und Jugendliche. Spricht man vom Matthäusplatz, so weiss jede:r wo das ist. Durch die Bezeichnung „Matthäuskirchplatz“ wird die Bedeutung eingeschränkt auf einen „Platz mit einer Matthäuskirche drauf.“

Der Quartierverein „Matthäusplatz – unser Platz“ setzt sich für die Gestaltung, Nutzung und Pflege des Platzes ein.

Mitwirkungsrecht missachtet
Die Kantonsverfassung schreibt vor: Der Staat bezieht die Quartierbevölkerung in seine Meinungs- und Willensbildung ein, sofern ihre Belange besonders betroffen sind.

Die Umbenennung eines so bedeutenden Platzes wie des Matthäusplatzes betrifft die Bevölkerung im Unteren Kleinbasel zweifellos besonders. Aber Regierungsrätin Eymann und ihre Nomenklaturkommission haben unser Recht auf Mitwirkung missachtet. Sie wissen zwar, dass der Platz in der Bevölkerung seit eh und je Matthäusplatz heisst. Aber das kümmert sie nicht. Sie wollen eine Systematik bei der Benennung von Plätzen in der Stadt durchsetzen. Das Resultat ist unaussprechbar, weltfremd und abgehoben. Das hat mit unserem Alltag nichts zu tun.

Protestieren wir mit unserer Unterschrift gegen diesen Entscheid und sorgen wir dafür, dass der Matthäusplatz der Matthäusplatz bleibt.

Möchtest Du mehr wissen über den Matthäusplatz, seine Geschichte und seinen Namen? 
Nachzulesen in der Quartierzeitung "mozaik" No. 1/24, Seite 19.

Der Quartierverein Matthäusplatz - Unser Platz dankt für Deine Unterstützung!
www.matthaeusplatz-basel.ch



Basel-Stadt, Schweiz

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Updates

2024-07-06 08:19:54 +0200

Bald 350 erreicht!

2024-06-29 20:35:37 +0200

Samstag 29.6.
Ein guter Tag - 97 analoge Unterschriften auf dem Matthäusplatz, zusätzlich zu den 176 digitalen auf Campax.

2024-06-28 13:05:27 +0200

Sogar der Pausenplatz vor dem Bläsischulhaus soll nun zum Matthäuskirchplatz gehören. Auch das Stück Oetlingerstrasse, das vor 40 Jahren zum Pausenplatz geschlagen wurde. Einfach schräg.

2024-06-25 14:11:35 +0200

Der Matthäusplatz ist mehr als ein Kirchplatz. Er ist Marktplatz, Pausenplatz, Spielplatz, Kompostplatz, Schattenplatz bei Hitze, Picknickplatz, Grillplatz, Rastplatz für verschiedene Süchtige, Sändeli- und Pflotschplatz, Teenies Fussball- und Chillplatz - ein echter multifunktionaler Quartierplatz für ALLE.

2024-06-23 13:20:00 +0200

100 signatures reached

2024-06-23 10:58:01 +0200

Am Samstag 25 Unterschriften auf Papier am Markt gesammelt.

2024-06-23 10:54:46 +0200

Jedes Quartier hat einen Platz im Zentrum: Wettsteinplatz, Claraplatz, St. Johanns-Platz, Gotthelfplatz, Klybeckplatz, Horburgplatz. Warum soll der Matthäusplatz im Zentrum des Matthäusquartiers nur noch MatthäusKIRCHplatz heissen?

2024-06-21 16:42:26 +0200

50 signatures reached

2024-06-20 15:24:14 +0200

25 signatures reached

2024-06-20 11:13:52 +0200

10 signatures reached